COMe-cBTi6R

Besonders robust für höchste Ansprüche

Mit den COMe-cBTi6R Computer-on-Modules erweitern Kontron und ies ihr bestehendes Intel SoC basiertes COM Express® Portfolio um eine gleichermaßen kompakte wie leistungsstarke Variante, die vor allem für den Einsatz im erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C ausgelegt und damit für anspruchsvolle Kundenapplikationen prädestiniert ist.

Durch die robuste Auslegung sind die COMe-cBTi6R Module besonders dort geeignet, wo schock- und vibrationsfeste Eigenschaften gefragt sind. Neben dem gelöteten Arbeitsspeicher, der entweder bis zu 4GB DDR3L mit ECC oder bis zu 8GB DDR3L ohne ECC bietet, wird die Rugged-Version des COMe-cBTi6 Moduls mit Kontron Rapid-Shutdown-Support angeboten, der für ein extrem schnelles Herunterfahren des Gesamtsystems sorgt und auf diesem Weg dabei hilft, das Risiko von Daten- oder Systemmissbrauch zu verringen. Gerade sicherheitskritische Applikationen sind auf derartige Features angewiesen, um sensible Daten bestmöglich zu schützen.

Für die Commercial-Variante gibt es neben den CPUs der E3800 Serie auch kostengünstigere Intel Celeron Varianten. Zudem bieten beide Varianten zahlreiche Schnittstellen zur Anbindung von Peripherie, wie USB 3.0, USB OTG, USB 2.0 oder PCIe x1/x2/x4. Betriebssystem und Anwendungen lassen sich entweder über onboard eMMC Flash oder SATA-Schnittstellen laden.
Insgesamt zeichnet sich die neue COM Express® compact Familie durch eine ausgezeichnete Skalierbarkeit und Varianz aus: 16 unterschiedliche Bestückungsvarianten sind hierfür ein bestechendes Indiz. Das Anwendungsspektrum ist damit nahezu unbegrenzt.

Auch bei der grafischen Darstellung punkten die Module der kompakten COMe-cBTi6-Familie, dank exzellenter Gen7 Intel HD Grafik. Die Ausgabe der Videosignale erfolgt entweder über 18/24-bit LVDS oder über eine DisplayPort++ Verbindung mit DP-, HDMI- oder DVI-Anschlüssen.


COMe-cBTi6R