Satellitenkopfstation

Hardware für Management & Konfiguration

Zur Einspeisung via Satellit übertragenen Datenströmen in ein Kabelnetz sind zahlreiche Hard- und Softwarekomponenten notwendig. Satellitenkopfstationen sorgen dafür, dass via Satellit empfangene Streams in digitale TV- und Radioprogramme umgewandelt werden. Kundenspezifische Hardware von iesy sorgt dafür, dass die einzelnen Systeme sich einfach verwalten, konfigurieren und warten lassen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Breitbandkabelnetzes sind Kopfstationen bzw. Kopfstellen, mit deren Hilfe sämtliche in einem Netz verfügbaren Signale eingespeist werden, zum Beispiel Radio- und Fernsehprogramme, die via Satellit abgestrahlt werden. Im professionellen Bereich werden solche Kopfstationen dazu eingesetzt, um ganze Städte und Bezirke über Kabel mit den entsprechenden Programmen zu versorgen. Für jedes eingespeiste Programm werden ein eigener Empfänger sowie eine eigene Sendeeinheit benötigt. Um Störungen im Netz zu vermeiden, muss Intermodulationen vermieden werden.

Genau hier kommt das von iesy im Kundenauftrag entwickelte Einschubmodul zum Einsatz, um die unterschiedlichen Systemkomponenten zum Senden, Empfangen, Verstärken, Dämpfen und Verteilen der Datenströme effizient zu managen. Eine leistungsfähige und gleichzeitig stromsparende Rechnereinheit auf Basis von COM Express Modulen mit passiver Kühlung bildet das Herzstück der Applikation. Seit mehr als sieben Jahren wird diese Lösung vom Kunden in Satellitenkopfstationen verbaut und konsequent weiterentwickelt. Wertvolle Erkenntnisse liefert hierbei das Life-Cycle-Management von iesy, das über den gesamten Produktlebenszyklus zahlreiche Informationen sammelt und verdichtet, um diese für die Weiterentwicklung nutzbar zu machen. Für die neueste Gerätegeneration wurde auf Basis dieser Daten ein noch effizienteres COM Express Modul mit Intel Atom Prozessoren und besonders geringer Leistungsaufnahme ausgewählt, dass dennoch ausreichend Reserven bietet, jedoch weniger Energie verbraucht und weniger Abwärme verursacht.

Technische Daten

  • Prozessor: Intel® Atom™ E3815
  • Prozessortakt: 1 x 1.46 GHz
  • Leistungsverbrauch: 5W
  • 2nd Level Cache: 512kB
  • Arbeitsspeicher: 2 GB 1066MT/s DDR3L onboard
  • Flashspeicher: 4 GB mSATA onboard SSD
  • Stromversorgung: -48 V-DC Eingang, +5 V-DC Ausgang
     
  • Funktionen & Schnittstellen:
    • 1 x Rückwandbus Basis-Steckverbinder
    • 2 x 10/100/1000 MBit Base-T Ethernet Controller
    • 2 x USB 2.0
    • 2 x RS232
    • 1 x VGA analog Video Ausgang
    • 1 x SD Speicherkarten Steckplatz
    • 1 x OLED-Displayanschluss
    • 1 x Anschluss für Dreh-Kodierschalter
    • 1 x onboard Temperatursensor, an I²C Bus
    • 2 x GPIOs

Wir realisieren auch Ihre Lösung…

Gerne unterstützen wir Sie bei der Entwicklung von Hard- und Software für Communications Applikationen über alle Projektschritte, beginnend bei der Konzeption, über die Prototypenentwicklung und Serienfertigung bis hin zum Support.  Fordern Sie uns mit Ihrem Projekt und nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns Ihre Anforderungen mitzuteilen.