KTQ87/mITX

Mini-ITX Board von Kontron

Das em­bed­ded Mi­ni-ITX Mo­ther­board KT­Q87/mITX von Kon­tron ba­siert auf In­tel® Core™ i7, i5, i3 Pro­zes­so­ren der vier­ten Ge­ne­ra­ti­on und dem In­tel® Em­bed­ded Q87 Chip­satz. Es bie­tet Pro­dukt­ent­wick­lern ei­ne her­vor­ra­gen­de em­bed­ded Pro­zes­sor­per­for­mance so­wie Gra­fik­leis­tung bis zu 4K in ei­nem kom­pak­ten, ATX-kom­pa­ti­blen Foot­print.

Beschreibung

Das Motherboard liefert eine um 35 Prozent höhere Grafikleistung im Vergleich zu den Vorgängermodellen und eine höhere Fließkomma-Performance sowie verbesserte Daten-Entschlüsselung und -Verschlüsselung, während die TDP nahezu unverändert geblieben ist. Mit diesen Optimierungen sowie mit seiner Langzeitverfügbarkeit und dem hochwertigen Design setzt das Kontron KTQ87/mITX Motherboard einen Benchmark für alle Applikationen mit mittlerer bis höchster Embedded Performance, wie etwa in der industriellen Automatisierung, in der Medizintechnik, im professionellen Gaming und im Bereich Digital Signage.
Mit dem Mini-ITX-Formfaktor können Entwickler direkt mit System-Designs beginnen und das breitgefächerte, ATX-kompatiblen Ökosystem zunutze machen. Das hochwertige Design der Kontron embedded Motherboards, die beispielsweise mit sogenannten POSCAP-Kondensatoren (Tantal-Elektrolytkondensatoren mit festem Polymer-Elektrolyt) bestückt wurden, steigert zudem die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Anwendungen im Feld – selbst unter rauesten Umgebungsbedingungen – bei. 

Das Kontron embedded Mini-ITX Motherboard KTQ87/mITX basiert auf dem Intel® Q87 Express Chipsatz und unterstützt bis zu 16 Gigabytes DDR3 RAM. Es kann entweder mit einem Dualcore oder einem Quadcore Intel® Core™ i3, i5, i7 Prozessor der vierten Generation mit bis zu 3,1 GHz (3,9 GHz für Turbo Boost) ausgestattet werden. Für applikationsspezifische Erweiterungskarten liefert es sowohl einen PCI-Express Gen 3.0 als auch einen Mini-PCIe Steckplatz. Weitere Peripherie kann über vier SuperSpeed USB (USB 3.0) und zehn USB 2.0 Ports sowie über den Kontron-eigenen embedded Feature-Connector angebunden werden. Der Feature-Connector führt bis zu 160 GPIO aus. Zudem bietet er Analog-Digital- und Digital-Analog-Wandler (ADDAC), was den Design-In-Aufwand für die Implementierung individueller I/O-Funktionalitäten minimiert.

Applikationsfertig bestückt werden kann der Feature-Connector mit dem Kontron KT Evaluation Breakout Board, was das System-Design weiter vereinfacht und beschleunigt. Das Erweiterungsboard liefert direkten Zugang zu den über den Feature-Connector besonders komfortabel implementierbaren Funktionen wie etwa System-Monitoring, Öffnungserkennung des Gehäuses oder thermisches Systemmanagement. Das embedded Motherboard unterstützt bis zu drei unterschiedliche Hi-Res-Displays bzw. ein 4K-Display, die über DisplayPort++ angebunden werden. as ermöglicht den direkten Anschluss von DisplayPort 1.2 Panels oder von HDMI/DVI-Monitoren über Adapterkabel. Zusätzlich bietet das Board Hardwarebeschleunigung für die dynamische Verbesserung der Videoqualität und bietet zudem stereoskopisches 3D, was Applikationen in den Bereichen Digital Signage, Gaming und Entertainment eine weitere Dimension eröffnet. Zwei GbE Schnittstellen – eine mit Intel® AMT 9.0 – ermöglichen erweiterte Netzwerkoptionen sowie Out-of-Band-Management, was den Bedarf an Wartungsarbeiten vor Ort minimiert. Eine umfassende Auswahl an Speichermedien kann über sechs SATA-Schnittstellen mit 1,5/ 3/ 6 Gbit/s und RAID 0/ 1/ 5/ 10-Funktionalität sowie über einen mSATA-Steckplatz für On-Board-SSD angebunden werden. HD Audio, zwei COM-Schnittstellen und ein Trusted-Platform-Modul 1.2 für sicherheitskritische Applikationen runden das Feature-Set des neuen Motherboards ab.

Das Board unterstützt Windows 7 und 8, Windows Embedded Standard 7 und 8 sowie VxWorks und verschiedene Linux-Distributionen (u.a. Red Hat Enterprise, Novell SuSE Linux Enterprise, Red Flag Linux und Wind River Linux).