conga-TCA3

COM Express Compact Typ 6 Modul von congatec

Das COM Express Compact Typ 6 Mo­dul conga-TCA3 von con­ga­tec bie­tet ei­ne in­te­grier­te, ge­gen­über dem Vor­gän­ger­mo­dell deut­lich leistungs­fä­hi­ge­re Gra­fik so­wie ei­ne hoch­per­for­man­te, fle­xi­ble Hard­ware De­ko­die­rung, um hoch­auf­lö­sen­de Full HD Vi­deos pa­ral­lel de­ko­die­ren zu kön­nen.

Beschreibung

Das conga-TCA3 ist mit bis zu 8 GB schnellem DDR3L Speicher über zwei SO-DIMM Sockel zu betreiben. Bis zu 2.560 x 1.600 Pixel bei DisplayPort und 1.920 x 1.200 Pixeln bei HDMI werden im Prozessor nativ unterstützt, ebenso wie DirectX 11, OpenGL 3, OpenCL 1.2 . Darüber hinaus ist eine Anbindung der bis zu zwei unabhängigen Display Interfaces auch mittels 2x 24 Bit LVDS möglich. Aktueller denn je ist die Unterstützung von Intel® Advanced Encryption Standard New Instructions (Intel® AES-NI). Darunter versteht man die Auslagerung besonders rechenaufwändiger Pack- und Verschlüsselungsroutinen des bekannten Kryptographiealgorithmus AES (Advanced Encryption Standard) in Hardware. Dadurch ist leistungsfähige Verschlüsselung möglich, ohne die CPU-Cores nennenswert zu belasten.

Die native USB 3.0 Unterstützung des Moduls sorgt für eine schnelle Datenübertragung bei geringem Energieverbrauch. Insgesamt werden acht USB 2.0 Ports bereitgestellt, einer davon ist als USB 3.0 Superspeed ausgeführt. Fünf PCI Express 2.0 Lanes und zwei SATA Schnittstellen mit bis zu 3 Gb/s ermöglichen schnelle und flexible Systemerweiterungen. Der verwendete Intel® I210 Gigabit Ethernet-Controller verspricht beste Software-Kompatibilität. ACPI 5.0, der I2C Bus, ein LPC-Bus für die einfache Anbindung von Legacy I/O Schnittstellen und das Intel® High-Definition Audio runden das Funktionsset ab.