conga-QAF

Qseven Modul von congatec

Das Qseven Modul conga-QAF auf Basis der AMD Fusion Tech­no­lo­gie von congatec ver­eint erst­mals nie­dri­ger Strom­ver­brauch, Dualcore-Rech­en­lei­stung und ho­he Gra­fik­lei­stung auf klein­stem Form­fak­tor. So­mit ist das Qseven Modul her­vor­ra­gend für mo­bi­le, kos­ten­sen­si­ti­ve Ap­pli­ka­tio­nen zur Vi­su­a­li­sier­ung und Steu­er­ung ge­eign­et.

Beschreibung

Das conga-QAF ist erhältlich mit den Prozessorvarianten AMD G-Series G-T40E 1.0 GHz Dual Core (6.4 W) und AMD G-Series G-T40R 1.0 GHz Single Core (5.5W) mit bis zu 4 GByte großem und preisgünstigem onboard DDR3-Speicher. Der integrierte Grafikcore mit dem Universal Video Decoder 3.0 für die flüssige Verarbeitung von BluRays mit HDCP (1080p), MPEG-2, HD und DivX (MPEG-4) Videos unterstützt DirectX® 11 und OpenGL 4.0 für eine schnelle 2D- und 3D Bilddarstellung sowie OpenGL 1.1. An Grafikinterfaces werden LVDS sowie DisplayPort oder HDMI unterstützt. Die AMD G-Series Grafikeinheit kann ebenfalls für rechenintensive, parallelisierbare Operationen verwendet werden, die normalerweise vom Prozessor abgearbeitet werden. Dazu wird OpenCL Unterstützung geboten, damit auch Standardoperationen aus dem Nicht-Grafikbereich einfach und problemlos ausgeführt werden können.

Das conga-QAF Qseven Modul mit seinen geringen Abmessungen von nur 70 mm x 70 mm verwendet den Fusion Controller-Hub AMD Hudson-E1 in Kombination zum G-Series Prozessor und stellt eine leistungsfähige kompakte 2-Chip-Lösung mit vollständigem Featureset dar. Differenzielle Schnittstellen wie PCI Express und SATA stehen zur Verfügung. Im Detail betrachtet werden 8x USB 2.0, 2x SATA 3.0, 1x SDIO, 4x PCIe 2.0, LPC Bus, I²C Bus, Gigabit Ethernet sowie High Definition Audio unterstützt.