Qseven-Q7AMX7

Qseven Modul von Kontron

Mit dem Qseven-Q7AMX7 liefert Kontron ein Qseven-Modul mit Cortex® A7 Single/Dual i.MX7 Prozessoren von NXP sowie bis zu 64GB eMMC5.0 onboard Flash und 2GB DDR3 RAM. Das Qseven-Q7AMX7 unterstützt die Qseven 2.1-Spezifikation und ist für den Einsatz im industriellen Umfeld und bei extremen Temperaturen ausgelegt. 

Beschreibung

Das Modul unterstützt onboard DDR3, NAND, NOR und  eMMC-Speicher sowie darüber hinaus Gigabit-Ethernet, RTC und Power-Management. Zudem bietet das Qseven-Q7AMX7 eine Vielzahl an Schnittstellen zum Anschluß externer Geräte über PCIe, WiFi oder Bluetooth sowie Interfaces für GPS, Displays, Kamera und Sensoren. Die Qseven i.MX7 Module von Kontron sind für den erweiterten Temperaturbereich von -20° C bis 85° C ausgelegt und damit für zahlreiche industrielle Anwendungen geeignet, wie beispielsweise IoT-Gateways, HMIs, Bedienterminals oder tragbare Mess-Geräte geeignet, sowie darüber hinaus für Haus- und Fabrikautomation und medizinische Bildgebung. Der Cortex® A7 Single/Dual i.MX7 Prozessor von Qualcom® / NXP bietet unter anderem Unterstützung für Thumb-2-Anweisungen, Vektor-Gleitkomma-Operationen (VFP) und TrustZone.

Das Qseven-Q7AMX7 Modul bietet folgende Schnittstellen: 5x USB 2.0, 1x USB2.0 OTG, 1x serielles Interface, 1x HD Audio, 1x I2S, 1x I2C, 1x SPI, 1x Kamera-Interface (2x MIPI CSI), 8x GPIO und 1x CAN. Kontron bietet für das Q7AMX7 Modul das Betriebssystem Yocto Linux.