Neuer Kontron Panel-PC mit IP69K

FlatClient HYG für hygienisch sensible Anwendungen im Edelstahl-Gehäuse

30. November 2018

Mit dem FlatClient HYG stellt Kontron einen flexibel anpassbaren Panel-PC im Edelstahl-Gehäuse mit Schutzklasse IP69K vor. Je nach Anforderung und Kundenwünschen können spezifische Anpassungen vorgenommen werden. 

Das neueste Mitglied der FlatClient Panel-PC-Familie weist eine maximale Schutzklasse von IP69K auf und wurde nach den EHEDG-Richtlinien (European Hygienic Engineering and Design Group) entwickelt. Dadurch ist der FlatClient HYG speziell für Anwendungen in sensiblen hygienischen Einsatzbereichen geeignet und die ideale Wahl für den Einsatz im Reinraum (z.B. in der Halbleiterfertigung, der Optik- und Lasertechnologie oder der Nanotechnologie), in der pharmazeutischen Industrie sowie in der Lebensmittelverarbeitung und im Biotech-Bereich. Dank des robusten Basisdesigns ist zudem der Betrieb direkt neben schmutzenden Fertigungsmaschinen möglich. Die neue HMI-Linie umfasst neben der Panel-PC Reihe auch eine reine Monitorvariante mit IP69K, den FlatView HYG.

In der Schwenkarm-Ausführung und mit Edelstahl-Gehäuse ist der FlatClient HYG IP69K geschützt. Zudem gibt es eine kostenoptimierte Gerätevariante mit VESA 100 Befestigung, die IP68 Schutz bietet und die Verkabelung über M12 Steckverbinder oder Kabelverschraubungen erlaubt. Alle Varianten verfügen für beste Reinigbarkeit über eine glatte, fugenlose Display-Oberfläche. Der neue Panel-PC ist mit Schutz gemäß IP69K zudem geeignet für Washdown-Anwendungen, wie beispielsweise die Hochdruckreinigung. Sein PCAP Touch Display kann legitime Steuereingaben selbst bei der Bedienung mit Handschuhen eindeutig von Störungen, wie etwa dem Aufprall von Wassertropfen (water drop rejection) oder dem versehentlichen Aufdrücken des ganzen Handballens (palm rejection), unterscheiden.

Das 21-Zoll-Full-HD-Display kann aufgrund des symmetrischen Designs sowohl im Hoch- als auch im Querformat betrieben werden. Displaygrößen von 15,6- bis 23,8-Zoll mit Auflösungen zwischen 1366x768 und 1920x1080 FullHD im 16:9 oder 16:10 Wide Format sind bereits vorgesehen. Alle Varianten sind optional auch mit High Brightness Displays verfügbar. Als Prozessoren stehen in der ECO-Linie entweder Intel® Celeron® Quad Core™ J1900 oder Intel® Pentium® Quad Core™ N4200 zur Verfügung, in der PRO-Linie Intel® Core™ i5-6300U oder Intel® Core™ i5-7300U. Der FlatClient HYG verfügt über 4 GByte DDR3 SO-DIMM RAM. Weitere Prozessortypen, zusätzlicher Arbeitsspeicher oder ein SSD Laufwerk mit bis zu 1 TB sind konfigurierbar. Der FlatClient HYG ist für den lüfterlosen Betrieb bei Temperaturen zwischen 0 und 50 Grad Celsius ausgelegt. Als Betriebssystem können je nach Ausführung Windows 7, Windows 10 IoT oder Linux zum Einsatz kommen.

iesy hat in den vergangenen Jahren für zahlreiche Kunden aus unterschiedlichen Märkten hochwertige Displays an spezielle Anforderungen angepasst. Gerne unterstützen wir Sie bei Anpassungen nach Ihren Wünschen – von speziellen Lichtbedingungen und darauf angepassten Maßnahmen, wie angepasster Entspiegelung (z.B. Anti-Glare oder Anti-Reflex) oder UV- bzw. Infrarotschutz sowie antibakterieller Beschichtung. Auch verschiedene Hardwaremodifikationen, wie beispielsweise Power over Ethernet (PoE), sind möglich. Oder benötigen Sie Ihr eigenes Branding / Logo? Nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns Ihre Wünsche mitzuteilen, eine Preisanfrage zu stellen, oder ein Muster zu ordern.